Business

Höcke bricht Interview ab: Netz ledert gegen AfD-Politiker – und feiert ZDF-Journalisten

AfD-Politiker Björn Höcke bricht nach wenigen Minuten ein ZDF-Interview ab. Die Begründung seines Pressesprechers: Höcke werde zu sehr emotionalisiert. Das Netz macht sich über diese Aussage lustig – ist aber auch von Höckes politischen Ambitionen schockiert.

AfD-Politiker Björn Höcke bricht ein Interview mit dem ZDF ab – und das nach nur etwa 10 Minuten.

Nachdem ZDF-Redakteur David Gebhard die Bitte des AfD-Politikers um eine Wiederholung des Gesprächs ablehnt, entscheidet Höckes Pressesprecher sich für einen Abbruch.

Das Gespräch wurde am Sonntag in der Sendung „Berlin direkt“ ausgestrahlt – und sorgt bei Twitter für große Aufruhe.

Tweets

Höckes Pressesprecher nennt als Grund für den Gesprächsabbruch eine zu starke Emotionalisierung des Politikers.

Da können die Twitter-User nur drüber lachen:

Tweets

Die Nutzer sind vor allem von Höckes politischen Ambitionen schockiert:

Tweets

Lob bekommt dagegen der ZDF-Redakteur, der das Interview führte:

Tweets

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button